Mannschaftsspielerin

Was ein Unternehmensbericht und ein Müsliriegel gemeinsam haben, warum Vanlife der neue Skiurlaub ist, wie es sich anfühlt, die Kapitänsrolle abzugeben und welche ihr die liebsten Adjektive sind – das und mehr erzählt Christa Eickmeyer im Interview und lässt ganz nebenbei 25 Jahre HGB Revue passieren.

20.12.2022

„Reporting ist etwas für Teamplayer“

 

Bereits seit Ende der 1990er Jahre ist ihr Gesicht fest mit dem Namen HGB verknüpft, 21 Jahre lang lenkte Christa Eickmeyer die Geschicke des Unternehmens als Geschäftsführerin. Heute blickt das HGB-Urgestein als Senior Partnerin auf ein Vierteljahrhundert in der Agentur zurück.

 

25 Jahre gilt als eine Generation – eine Zeitspanne, in der sich bekanntermaßen viel bewegt. Was waren prägende Veränderungen in deiner bisherigen Zeit bei HGB?

Vielleicht starten wir erst mit dem wenigen, was sich für mich als unveränderlich herauskristallisiert hat. Nämlich, dass eine tolle Kundenbeziehung auf Vertrauen basiert, eine einprägsame Kommunikation auf fundiertem Inhalt und eine überraschende Kreativität auf Mut. So ungefähr bei allem Übrigen managen wir Veränderungen. Das ist ein Kernaspekt unseres daily business. Sowohl getriggert durch das Tempo der Digitalisierung als auch durch globale wirtschaftliche und soziale Entwicklungen, die den Rahmen für unsere Arbeit abstecken und ihren Inhalt bilden.

Mit der fortschreitenden Veränderung des Lebens durch Digitalisierung waren und sind immer auch die Konzepte für gutes Reporting zu hinterfragen. Grundsätzlich hat mein Prinzip „Ein guter Bericht ist wie ein Müsliriegel: kompakt, gehaltvoll und leicht zu konsumieren“ aber weiterhin Bestand – egal in welchem Kanal.

 

Und wenn du den Blick nach innen richtest?

Auch da Bewegung und Veränderung soweit das Auge reicht! Als ich 1997 als Projektleiterin bei HGB eingestiegen bin, waren wir vier Leute. Da fühlten sich die Mittagspausen ja wie Essen mit der Familie an. Mit zunehmendem Wachstum spürt man dann den Switch: Das Team entwickelt sich von gefühlten Familienangehörigen zu Mitarbeitenden. Abläufe zu professionalisieren und strukturieren wird eine absolute Notwendigkeit. Für mich war das eine hochspannende Phase, in der ich schnell gemerkt habe: Die HR-Arbeit fordert mich heraus und macht mir Spaß. Was bewegt die Menschen um mich herum, wo möchten sie hin? Und was kann ich tun, damit wir gemeinsam dieses Ziel erreichen? Reporting ist etwas für Teamplayer und dies eines der Hauptgründe, warum ich schon so lange an Bord des HGB-Dampfers bin.

 

Apropos Dampfer: Du hast vor gut einem Jahr die Entscheidung getroffen, von der Brücke auf Deck zu wechseln. Alles richtig gemacht?

Absolut. „Wer loslässt, hat zwei Hände frei“, in diesem Zitat steckt für mich sehr viel Wahrheit. Ich tue als Senior Partnerin weiterhin das, was ich liebe: im Team mit Kunden und Mitarbeitenden auf der Basis eines klugen Storytellings den Reports spannende, individuelle und belastbare Konzepte zu hinterlegen. Den Druck, permanent im Entscheidungsmodus zu sein, habe ich zugunsten der Kreativität gelockert. Bist du Geschäftsführerin, bist du es immer und überall – und dann klingelt auch im Dschungel von Costa Rica das Telefon… Natürlich ist es ein Lernprozess, das Kapitänspatent abzugeben und nach über 20 Jahren in der Geschäftsführung wieder Mannschaft zu sein. Nach einem Jahr bin ich überaus glücklich, diesen nicht ganz üblichen Karriereweg eingeschlagen zu haben.

 

Mit dem Plus an persönlicher Freiheit liegst du ja voll im Trend: Auch die Arbeitswelt insgesamt verändert sich grundlegend.

Früher haben wir Bewerberinnen und Bewerber gefragt: „Fahren Sie Ski?“, weil in der Ski-Hochsaison traditionell unsere arbeitsreichste Zeit liegt. Heute fragen wir: „Hat Ihr Van W-LAN?“ Das zeigt ganz gut, wie sich die Prioritäten verschieben und die individuellen Bedingungen, unter denen auch junge Menschen arbeiten wollen. Darauf müssen sich Arbeitgeber einstellen. Zeit, Freiheit, Flexibilität sind die heutigen Karriere-Maßstäbe und nicht mehr wie früher die Größe des Dienstwagens und die Anzahl der Flugmeilen.

 

Wenn du dir jeweils drei Adjektive aussuchen dürftest, von denen du dir wünschst, dass deine Kund:innen und deine Kolleg:innen damit HGB beschreiben – welche wären das?

Ich wäre sehr zufrieden, wenn unsere Kund:innen uns als smart, ideenreich und zuverlässig beschreiben würden. Rechne ich noch motivierend, befähigend und menschlich für die Kollegen:innensicht dazu, kommen wir auf sechs – läuft, oder?

Related Articles

31.01.2023
Neues Jahr – neuer Kollege

Das HGB-Grafikteam hat im Januar Verstärkung bekommen. Martin Baars – ein „Hamburger Jung“ mit umfangreicher Agentur- und Unternehmenserfahrung – hat ein Faible für Design, bringt Ausdauer und eine Prise Punk mit in die Agentur. Können wir in der aktuellen und in künftigen Geschäftsberichts-Saisons alles bestens gebrauchen. Herzlich willkommen!

Mehr erfahren
15.12.2022
Durchstarten in neuer Position

Gute Performance zahlt sich aus – das ist auch bei HGB so. Zum Dezember 2022 erhielten deshalb gleich zwei Mitarbeiterinnen ein internes „Upgrade“: Katharina Marx ist jetzt als Creative Director für die Kreativ-Leistung von HGB verantwortlich. Jenny Beyer darf sich nun Junior Art Director nennen. Well done und well deserved, ihr beiden!

Mehr erfahren
13.12.2022
Gut gerüstet

Märkte, Branchen, Unternehmen: In teils rasantem Tempo entwickeln sich derzeit die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen – auch in unserem Business sind die Veränderungen spürbar. Das zeigt sich im Nachhaltigkeits-Reporting, das zunehmend komplexer und für uns im Geschäft immer wichtiger wird. Für exzellente Berichterstattung auch in diesem Bereich erweitern wir unser Wissen und unser Leistungsspektrum.

Mehr erfahren
22.11.2022
Hochmotiviert in die neue Saison

Für die meisten wird es im Herbst merklich kühler, für uns beginnt in dieser Zeit die heiße Phase! Wir sind – wie immer mit Herz und Leidenschaft und hoch motiviert – in die neue Berichts-Saison gestartet und freuen uns auf spannende Herausforderungen für unsere Kunden. Einige davon dürfen wir erstmals an Bord begrüßen. Wohin die Reise geht? Ein Blick auf die Projekte zeigt: Nachhaltigkeit steht hoch im Kurs.

Mehr erfahren
03.11.2022
25 Jahre in Bewegung

„Niemals! Niemals werde ich 25 Jahre in einem Unternehmen bleiben!!“ So kann man sich täuschen, liebe Christa Eickmeyer: Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum und zu einem bewegten und äußerst erfolgreichen Vierteljahrhundert bei HGB! Ihre Laufbahn in der Agentur ist randvoll mit Geschichten und Erlebnissen, vielschichtigen Aufgaben und Begegnungen. Für Christa immer im Fokus: das Miteinander im Team und die Interaktion mit Kund:innen, Mitarbeitenden und Geschäftspartner:innen.

Mehr erfahren
01.11.2022
Kreative Verstärkung für das HGB-Team

Von der Welt hat unsere neue Art Direktorin Katja Böhlhoff schon jede Menge gesehen – nun erwartet sie die bunte Welt des Reportings. Ihre vielen spannenden Erfahrungen rund um Design und Gestaltung kann sie bei uns bestens einbringen. Nach langer Zeit der Selbstständigkeit hat Katja nun richtig Lust auf Teamplay statt Einzelkämpfer-Dasein. Wir freuen uns und sagen: herzlich willkommen!

Mehr erfahren
12.09.2022
And the award goes to…

15-mal steht am Ende dieses Satzes ein Bericht aus dem Hause HGB. Unsere Kunden konnten bei den ARC Awards – dem „Oscar“ für Unternehmensberichte – richtig abräumen. Der Berichtsjahrgang 2021 hat 1-mal in der höchsten Kategorie gewonnen und glänzt zudem in Gold (4-mal), Silver (4-mal) und Bronze (3-mal); hinzu kommen drei Honors-Awards. Wir gratulieren unseren Kunden zu diesem tollen Erfolg!

Mehr erfahren
09.09.2022
Auf gute Zusammenarbeit!

Global Player mit langer Tradition und spannenden Zukunftsplänen: Wir begrüßen unseren neuen Kunden Salzgitter AG und freuen uns, den börsennotierten Stahlkonzern beim Geschäftsbericht, bei der nicht-finanziellen Erklärung und einem Magazin unterstützen zu dürfen. Zum Auftakt der Zusammenarbeit gab es ein für uns sehr eindrucksvolles Treffen in Salzgitter.

Mehr erfahren
23.08.2022
Website mit Herz

Bum! und Bäm! – eigentlich braucht es nur diese Worte, um unsere neue Website zu beschreiben. Bum bum macht das „Reporting-Herz“ als Aufmacher. Bäm! macht das kraftvolle Design, das mit Ecken und Kanten starken Content transportiert. Mut hat bei uns Substanz: Weil wir genau wissen, was wir tun, können wir immer wieder Neues wagen. Dieser Spirit hat uns durch den Relaunch begleitet.

Mehr erfahren
09.08.2022
HGB bildet aus

Wir freuen uns mit Wiebke Meyer seit dem 1. August unsere erste Auszubildende an Bord zu haben. Nach erfolgreich bestandenem Abitur startet Wiebke nun ihre Ausbildung zur Medienkauffrau Print und Digital bei HGB.

Mehr erfahren
Reporting
28.07.2022
Der HGB-Reporting-Kompass

PDF, Print oder online? Integriert oder kombiniert? Gendern ja oder nein? Wer berichtet in welcher Form und mit welchem Schwerpunkt? Wohin geht die Reise im immer wichtiger werdenden Nachhaltigkeits-Reporting? Um Antworten zu finden, haben wir die Geschäftsberichte der 160 S-, M-, und DAX40-Unternehmen genauer unter die Lupe genommen. Unsere große Reporting-Analyse zeigt wieder spannende Trends aus der Berichtswelt!

Mehr erfahren
Nachhaltigkeit
13.07.2022
Nachhaltigkeit beginnt bei uns selbst

Seit Januar 2022 ist HGB EcoVadis zertifiziert und erhält gleich die Silber Medaille. Somit gehört HGB zu den besten 25% der Branche „Unternehmensberatung“.

Mehr erfahren
07.07.2022
Neuzugang bei HGB

Seit dem 1. Mai unterstützt Dorothee Grün als Projektleiterin das Team.

Mehr erfahren